Samstag, 12. Juni 2010





11.- 12. Juni 2010
Bei sonnigen 25° C fahren wir mit dem Bus nach Passau. Im Stephansdom können wir ein Konzert
mit einer der weltgrößten Orgeln erleben.
Danach besichtigen wir das Kloster Niedernburg mit dem Gisela-Grab.
Am Nachmittag steigen wir zur "Veste Oberhaus" hinauf und haben von dort einen schönen Ausblick auf Passau und den Zusammenfluß der drei Flüsse Ilz, Inn und Donau.
Das Museum in der Veste gibt einen guten Überblick über die Geschichte Passaus bis zurück in die Keltenzeit. Auf dem Rückweg entlang der Uferpromenade gibt es ein gutes Bier in der Brauerei Perschel. Am Samstag kaufen wir noch Lebensmittel und am Nachmittag verlassen wir den Hafen.

Kommentare:

  1. Wenn man eure Beiträge liest, kann man sich richtig mitfreuen. Eure Tour scheint ja eine geniale Mischung aus Fahren-und-Landschaft-genießen, Kultur und kulinrischen Highlights zu sein.

    Ich wünsche euch alles Gute für die Weiterfahrt nach Österreicht und viele weitere imposante Erlebnisse.

    Eure Julia

    AntwortenLöschen
  2. frei nach dem Motto: "Bier her, Bier her, oder ich fall um, juchee."
    Jetzt sind die sonnigen Seiten Vorbei. Nun kommt Österreich.
    Nur noch schlechtes Bier und Glykolwein.
    Laßt euch nicht vergiften, trinkt nur noch Wasser.

    Gruß
    Nora Anfang und der Rest Ich

    AntwortenLöschen